HAFTUNGSAUSSCHLUSSKLAUSEL

Aufgrund des Europäischen Datenschutzgesetzes (Art.13, Verordnung (EU) 2016/679) nimmt der Nutzer zur Kenntnis, dass Ritrama S.p.A. sich verpflichtet, die personenbezogenen Daten auf korrekte, rechtmäßige und transparente Weise unter Wahrung der Privatsphäre zu verarbeiten. Informationen für den Nutzer:

A. KATEGORIEN VON DATEN:
Verarbeitet werden können Ihre personenbezogenen Daten wie Kenndaten, biografische Daten und Kontaktdaten.

B. VERANTWORTLICHER FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Ritrama S.p.A. Via Senatore Simonetta, 24 20867 Caponago (MB) Umsatzsteuer-ID. 01676140153, telefonisch erreichbar unter der Nummer 02/9554591

C. QUELLE DER PERSONENBEZOGENEN DATEN:
Die personenbezogenen Daten, über die der Verantwortliche für die Datenverarbeitung verfügt, wurden direkt von der betroffenen Person erhoben.

D. KONTAKTDATEN DES D.P.O.:
Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung hat einen Data Protection Officer eingesetzt, der per E-Mail an die Adresse ritramaspa@segnalazionidpo.it kontaktiert werden kann.

E. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG UND RECHTLICHE GRUNDLAGE:
Die Verarbeitung Ihrer Daten, die beim Ausfüllen des vorliegenden Formulars erhoben und gespeichert wurden, erfolgt auf der rechtlichen Grundlage Ihrer Einwilligung zu den folgenden Zwecken:


Anmeldung für den Newsletter.


F. DATENEMFPÄNGER:
Im Rahmen der angegebenen Verarbeitungszwecke können Ihre Daten an Partner und Beratungsgesellschaften, die vom Verantwortlichen für die Datenverarbeitung eingesetzt wurden, weitergeleitet werden. Eine Verbreitung Ihrer Daten ist ausgeschlossen.

G. ÜBERMITTLUNG DER DATEN INS AUSLAND:
Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland ist nicht vorgesehen/Es ist möglich, dass über die vorliegende Website einige der erhobenen Daten mit Dienstleistern geteilt werden, die außerhalb des Gebiets der Europäischen Union ansässig sind.

H. SPEICHERDAUER
Die erhobenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie zur Erreichung der Zwecke, zu denen sie verarbeitet werden, erforderlich ist (“Prinzip der Datenminimierung”, Art.5, DSGV) bzw. nur so lange gesetzlich zulässig ist. Es wird regelmäßig überprüft, ob die gespeicherten Daten für die Zwecke, zu denen sie erhoben wurden, noch benötigt werden.

I. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON:
Die betroffene Person hat stets ein Recht darauf, per einfacher Mitteilung an den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung den Zugang zu seinen Daten, deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen, ebenso die Beschränkung der Verarbeitung oder die Möglichkeit, sich der Verarbeitung zu widersetzen, das Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerruf der Einwilligung in die Verarbeitung unter Inanspruchnahme dieser und weiterer, in der DSGV vorgesehenen Rechte. Die betroffene Person kann außerdem bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einlegen.

J. FREIWILLIGE ANGABEN UND PFLICHTANGABEN:
Wir unterrichten Sie darüber, dass die Überlassung der Daten in einigen Feldern freiwillig erfolgt, während andere, mit einem * gekennzeichnete Felder Pflichtfelder sind. Sollten diese Daten nicht angegeben werden, kann dies dazu führen, dass der angeforderte Dienst nicht durchgeführt werden kann.

K. ART DER DATENVERARBEITUNG:
Die Verarbeitung der von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten erfolgt unter Einhaltung der oben genannten gesetzlichen Vorschriften und der Geheimhaltungspflicht, der der Verantwortliche für die Datenverarbeitung sich unterwirft. Die Daten werden sowohl per EDV als auch in Papierform und auf jedem anderen geeigneten Datenträger verarbeitet, unter Einhaltung angemessener Sicherheitsvorschriften entsprechend der DSGV.

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie zu.   WeiterlesenIch stimme zu